Dienstag, 01 November 2016 13:17

Ausschreibung Futsal – HKM Nachwuchs 2016/17

geschrieben von 

01. Veranstalter: KFA Fußball Ostthüringen – Jugendausschuss

02. Teilnehmer: Alle Mannschaften die bis zum 29.09.2016 gemeldet haben, tritt eine gemeldete Mannschaft nicht zur HKM an, wird dieses geahndet.
Zwei Spieler die im Spieljahr 2016/2017 in der Verbandsliga zum Einsatz und keine 50 % der Spiele bestritten haben sind spielberechtigt. Für den Einsatz trägt der Verein die Verantwortung.

03. Die Hallenkreismeister der A + B + C + D Jun. sind für die Landesmeisterschaft qualifiziert. Ein Startverzicht ist bei der Turnierleitung anzuzeigen,

04. Turnierleitung: stellt der Jugendausschuss des KFA

05. Schiedsrichter: stellt der Ansetzer KFA auf Antrag vom Jugendausschuss

06. Startgebühr:Vor/Endrunde 25,00 € je Mannschaft (zahlbar gegen Quittung vor Turnierbeginn bei T-Leitung)

07. Die Mannschaften haben vor Turnierbeginn die Spielerpässe, sowie eine Mannschaftsliste mit folgenden Angaben vorzulegen: Name, Vorname, Geburtsdatum und Rückennummer des Spielers, Name des Trainers. Die Abgabe erfolgt 15 Minuten vor Turnierbeginn.

08. Jede Mannschaft bringt einen Ball für aufwärmen selbst mit und eine Wechselgarnitur

09. Spielzeit: ist in de jeweiligen Turnierplänen ausgeschrieben

10. Vereine die mit mehreren Mannschaften in einem Turnier teilnehmen, können Spieler nur in einer Mannschaft der jeweiligen Altersklasse eingesetzt werden

11. Eine Mannschaft besteht aus höchstens 10 Spielern gespielt wird bei A – D Jun. 1 : 4 und bei E Jun 1 : 5. Das betreten der Innenräume der Hallen ist nur für die Spieler und 2 Personen pro Mannschaft (Trainer/Mannschaftsleiter) gestattet. Jeder Verein ist für seine Anhänger/Eltern verantwortlich.

12. Die Wertung der Spiele erfolgt nach dem Punktesystem. Bei Gleichheit entscheidet die Tordifferenz, danach die höhere Anzahl der erzielten Tore. Besteht auch hier Gleichheit, so entscheidet das Spiel gegeneinander. Endete dies Spiel unentschieden, so wird ein Strafstoßschießen (5 Spieler jeder Mannschaft) ausgetragen. Eine Verlängerung gibt es nicht.
Nur eine Mannschaft aus einem Verein in jeder Altersklasse kann an Endrunde teilnehmen, die nächstplazierte Mannschaft der Vorrunde rückt dafür nach.

13. Gespielt wird nach offiziellen FIFA – REGELN (FUTSAL) Hallenfußball desTFV. Regel Nr. 4 beachten. Es sind Hallenschuhe mit abriebfester, heller Sohle vorgeschrieben. Laut Auskunft TFV wird laut Durchführungsbestimmung für Futsalspiele in der Halle – Ausgabe Fußballmagazin 4 / 2015 – gespielt, bitte lesen, Vereine sind für die Betreuung der Spieler und Funktionäre bei Verletzung selbst verantwortlich. Durch die Turnierleitung wird ein eventueller Notruf vorgenommen.

14. Rechtsorgan: die Turnierleitung ist Rechtsorgan aller Instanzen

15. Auszeichnung nur bei Endrunde:
Platz 1 : Pokal – Urkunde – 13 x Goldmedaillen für gesamte Mannschaft + 1
Platz 2 : – Urkunde – 13 x Goldmedaillen für gesamte Mannschaft + 1
Platz 3 : – Urkunde – 13 x Goldmedaillen für gesamte Mannschaft + 1
Platz 4 – 6 Urkunde
in jeder Altersklasse werden bis zu drei Spieler geehrt

16. Die Versorgung in den Hallen ist wie folgt geregelt
Panndorfhalle Gera :
Ulf Mehrbold Greiz :
Ostthüringenhalle Schmölln :
Für Pausengetränke sind die Vereine eigenverantwortlich.
Grundsätzlich sind keine Glasflaschen erlaubt in den gesamten Hallenräumen !!

17. Festlegungen des Jugendausschuss
- Für Wertsachen wird keine Haftung übernommen

- Vereine die Spielerpässe ohne zeitgemäßes Lichtbild bzw. ohne Stempel (Unterschrift) vorlegen, werden sofort am Turnierort mit Strafgeld belegt. Wird die Zahlung verweigert, wird ein Verfahren eingeleitet.
- Kabinenschlüssel sind nach verlassen der Mannschaft sofort an die Turnierleitung zu übergeben. Die Turnierleitung prüft die Kabine, erst dann Rückgabe der Spielerpässe.
- Die Trainer/Betreuer prüfen vor betreten der Kabine durch die Spieler, auf mögliche Beschädigung oder Defekte, wenn - sofort Info an Turnierleitung. Für Beschädigungen an den Halleneinrichtungen wird der jeweilige Verein zur Verantwortung gezogen.
- für Duschmarken sind die Vereine eigenverantwortlich

Jugendausschuss KFA Ostthüringen