Dienstag, 01 Mai 2018 21:32

Nachwuchs-Pokaltag in Ostthüringen

geschrieben von  R. Weber

Am 1. Mai fand in Gera, Stadion am Steg, der Nachwuchs-Pokaltag des KFA Ostthüringen statt. An diesem Tag wurden die Kreispokalsieger in allen Altersklassen gekürt.Am Vormittag zu Beginn des Pokaltages wurden die Endspiele der E- und F-Junioren ausgetragen.

Bei den Kleinsten, den F- Junioren trafen ZFC Meuselwitz und Lusaner SC aufeinander 1:0 (0:0). Beide Mannschaften neutralisierten sich, waren beide gleichstarke Teams. So war es ein offenes Spiel. Durch das Tor von Meusche sicherte sich der ZFC den Pokalsieg. Das Trainerduo Dietrich / Schmidt freute sich mit der Mannschaft. "Wir haben gekämpft und homogen agiert", war der Tenor beider Trainer.


Bei den E- Junioren traf BW Auma auf den JFC Gera, der sich am Ende klar und sicher mit 6:1 (4:0). Dominant spielte der JFC, lag zur Pause durch Tore von Rossmann, Schmidt (2),Husseini in Front. Nach der Pause machten Lohse und Schönfeld das halbe Dutzend voll. Wolf gelang der Ehrentreffer. Der JFC konnte so mit dem Pokalsieger-Pokal jubeln.


Bei den D- Junioren gab es ein Geraer Städteduell. Der Lusaner SC unterlag dem JFC Gera mit 0:6. Auch in diesem Finale agierte der JFC über die gesamte Spielzeit dominant, siegte durch Tore von Leukefeld (2), Amadi (2), Seidel und Hoyer. Damit holte der JFC auch bei den D-Junioren den Kreispokal.
Im Finale der C- Junioren standen sich Motor Altenburg und FSV Gößnitz gegenüber.


Motor Altenburg holte sich mit 2:0 den Pokalsieg. Insgesamt war es ein recht zerfahrenes Spiel. Gößnitz fand nicht zu seinem Spiel. Motor nutzte clever zwei Konter zu den entscheidenden Toren durch Sherzad und Rajoub.


Pokalsieger der B- Junioren wurde mit einem 7:0 (3:0) Sieg der JFC Gera II gegen SG Motor Zeulenroda.Gera war über die gesamte Spielzeit dominant, Zeulenroda zeigte wenig Gegenwehr. Hoffmann brachte mit zwei Treffern die Führung, die Mirzai bis zur Pause ausbaute. Nach dem Wechsel erhöhten Stein, Mirzai, Graupner und Sachse auf den Endstand.


Im Finale der A- Junioren trafen Wismut Gera und Hohenölsener SV aufeinander. Souverän setzte sich Wismut Gera mit 6:0 (2:0) durch und wurde so Pokalsieger.Bis zur Pause konnte Hohenölsen noch etwas Paroli bieten, nach der Pause schlug Wismut verstärkt zu und dominierte. Weiß und Scherzer hatten die Pausenführung erzielt. Kömmling (3) und Köhler erhöhten nach der Pause.

 

Pokalsieger D: JFC Gera

 

Pokalsieger E: JFC Gera

 

Pokalsieger F: ZFC