Donnerstag, 23 Juni 2016 08:47

Mitteilungen des Sportgerichts - Urteile des Sportgerichts Mai Teil 2 und Juni 2016

geschrieben von 

Urteil SO 47 – 15 / 16
Der Verein FSV Langenleuba - Niederhain e.V. erhält wegen eines verschuldeten Nichtantritts der Mannschaft FSV Langenleuba - Niederhain II zu einem Punktspiel der 2.Kreisklasse Staffel A im Spieljahr 2015 / 2016 ein Strafgeld in Höhe von 100,- € auferlegt, § 43, (10) und § 40, b) der RuVO des TFV sowie Gebühren – und Strafenkatalog des KFA Ostthüringen, Ansetzungsheft Spieljahr 2015 / 2016, Seite 32.

Das Spiel der 2. Kreisklasse Staffel A mit der Nr. 043 zwischen SV Roter Stern Altenburg und FSV Langenleuba - Niederhain II, angesetzt für den 14.05.2016 in Altenburg, wird mit 2 : 0 Toren und 3 Punkten für die Mannschaft SV Roter Stern Altenburg gewertet, § 14, Ziffer 2, (1) der SpO des TFV sowie § 43, (10) und § 40, b) der RuVO des TFV.

Des Weiteren wird der Verein FSV Langenleuba – Niederhain e.V. wegen Verstoßes gegen technische Richtlinien mit einem Strafgeld in Höhe von 50,- € belegt, § 43, (11) der RuVO des TFV sowie Gebühren – und Strafenkatalog des KFA Ostthüringen Spieljahr 2015 / 2016, Ansetzungsheft Seite 32.

( Urteil vom 22.05.2016; das Urteil ist rechtskräftig ! )

Urteil SO 48 – 15 / 16
Der Verein FSV Langenleuba - Niederhain e.V. erhält wegen des wiederholten, verschuldeten Nichtantritts der Mannschaft FSV Langenleuba - Niederhain II zu einem Punktspiel der 2.Kreisklasse Staffel A im Spieljahr 2015 / 2016 ein Strafgeld in Höhe von 150,- € auferlegt, § 43, (10) und § 40, b) der RuVO des TFV sowie Gebühren – und Strafenkatalog des KFA Ostthüringen, Ansetzungsheft Spieljahr 2015 / 2016, Seite 32.

Das Spiel der 2. Kreisklasse Staffel A mit der Nr. 058 zwischen SV Eintracht Ponitz II und FSV Langenleuba – Niederhain II, angesetzt für den 16.05.2016 in Ponitz, wird mit 2 : 0 Toren und 3 Punkten für die Mannschaft SV Eintracht Ponitz II gewertet, § 14, Ziffer 2, (1) der SpO des TFV sowie § 43, (10) und § 40, b) der RuVO des TFV.

Des Weiteren wird der Verein FSV Langenleuba – Niederhain e.V. wegen Verstoßes gegen technische Richtlinien mit einem Strafgeld in Höhe von 40,- € belegt, § 43, (11) der RuVO des TFV sowie Gebühren – und Strafenkatalog des KFA Ostthüringen Spieljahr 2015 / 2016, Ansetzungsheft Seite 32.

( Urteil vom 23.05.2016; das Urteil ist rechtskräftig ! )

Urteil SO 49 – 15 / 16
Der Spieler H.K. von der Mannschaft SG Hohndorfer SV II wird wegen einer Tätlichkeit in Verbindung mit einem Nachtreten ohne Ball gegenüber einem Gegenspieler, nachdem er zuvor selbst Opfer einer sportwidrigen Handlung geworden ist, beim Spiel Nr.161 der 1.Kreisklasse Staffel C zwischen Langenwolschendorfer Kickers und SG Hohndorfer SV II, ausgetragen am 14.05.2016 in Langenwolschendorf, zu einer Pflichtspielsperre von 7 Spieltagen und einer Geldstrafe in Höhe von 80,- € verurteilt, § 42, (4), e) und i) der RuVO des TFV.

( Urteil vom 29.05.2016; das Urteil ist rechtskräftig ! )

Urteil SO 50 – 15 / 16
Der Spieler J.G. vom Verein Greizer SV e.V. wird wegen mehrfacher Beleidigung gegenüber dem amtierenden Schiedsrichter in Tateinheit mit unsportlichem Verhalten beim Spiel Nr.181 der 1.Kreisklasse Staffel C zwischen Greizer SV und SG FC Motor Zeulenroda III, ausgetragen am 04.06.2016 in Greiz, zu einer Pflichtspielsperre von 5 Spieltagen und einer Geldstrafe in Höhe von 50,- € verurteilt, § 42, (4),a ) und d) der RuVO des TFV.

( Urteil vom 16.06.2016; das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, da die Berufungsfrist noch nicht abgelaufen ist ! )

Urteil SO 51 – 15 / 16
Der Spieler M.F. vom Verein Greizer SV e.V. wird zu einer Geldstrafe in Höhe von 300,- € aufgrund eines verschuldeten Spielabbruchs beim Spiel der 1.Kreisklasse Staffel C Nr. 181 zwischen Greizer SV und SG FC Motor Zeulenroda III, ausgetragen am 04.06.2016 in Greiz, verurteilt, § 42, (4), k )der RuVO des TFV sowie Gebühren – und Strafenkatalog des KFA Ostthüringen, Ansetzungsheft Spieljahr 2015 / 2016, Seite 32.

Des Weiteren wird der Spieler M.F. vom Verein Greizer SV e.V. bis zum 01.01.2017 für jeglichen Spielbetrieb wegen Verursachen eines Spielabbruchs in Tateinheit mit Beleidigung und Tätlichkeit gegen den amtierenden Schiedsrichter gesperrt, § 42, (4), k) der RuVO des TFV.
Die Wertung des Spiels Nr. 181 der 1.Kreisklasse Staffel C erfolgt mit 3 Punkten und 3 : 1 Toren für die Mannschaft SG FC Motor Zeulenroda III, § 14, Ziffer 5 der SpO des TFV.
Außerdem erhält der Verein Greizer SV e.V. eine Geldstrafe in Höhe von 100,- € wegen wiederholter Nichtkennzeichnung der Ordner im Laufe eines Spieljahres, § 43, (9) der RuVO des TFV.

( Urteil vom 17.06.2016; das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, da die Berufungsfrist noch nicht abgelaufen ist ! )

Urteil SO 52 – 15 / 16
Der Spieler T.F. vom Verein SV Rositz e.V. wird wegen Tätlichkeit gegenüber dem Gegenspieler in Tateinheit mit mehrfachem unsportlichem Verhalten gegenüber den amtierenden Schiedsrichtern und einem Gegenspieler beim Spiel Nr.178 der Kreisliga Staffel A zwischen SV Rositz II und SV Elstertal Bad Köstritz, ausgetragen am 04.06.2016 in Rositz, zu einer Pflichtspielsperre von 8 Spieltagen und einer Geldstrafe in Höhe von 80,- € verurteilt, § 42, (4),a ) und e) der RuVO des TFV.

( Urteil vom 18.06.2016; das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, da die Berufungsfrist noch nicht abgelaufen ist ! )