Sonntag, 14 August 2016 09:45

Mitteilungen des Sportgerichts - Urteile des Sportgerichts Juli und August Teil 1 2016

geschrieben von 

Mitteilungen des Sportgerichts - Urteile des Sportgerichts Juli und August Teil 1 2016

Urteil SO 01 – 16 / 17
Der Spieler J.G. vom Verein Greizer SV e.V. wird wegen eines unberechtigten Spielereinsatzes während einer eigenen Sperre beim Freundschaftsturnier am 16.07.2016 in Greiz zu einer Pflichtspielsperre von 2 Spieltagen und 25 € Geldstrafe verurteilt, § 42 (3) der RuVO des TFV. Des Weiteren erhält der Verein Greizer SV e.V aufgrund des unberechtigten Spielereinsatzes eine Geldstrafe in Höhe von 50,- €, § 43 ( 3) der RuVO des TFV in Verbindung mit § 17 Ziffer 6 der SpO des TFV.
( Urteil vom 09.08.2016; das Urteil ist rechtskräftig ! )

 

Urteil SO 02 – 16 / 17
Der Verein FC Motor Zeulenroda e.V. wird als sportrechtlich haftender Verein der SG FC Motor Zeulenroda aufgrund des Rückzugs der D II – Juniorenmannschaft aus dem Spielbetrieb der Kreisliga Staffel A des KFA Ostthüringen mit einem Strafgeld in Höhe von 100,- € verurteilt, § 43, (8) der RuVO des TFV sowie Gebühren – und Strafenkatalog des KFA Ostthüringen, Informationsheft für das Spieljahr 2016 / 2017, Seite 43.
( Urteil vom 09.08.2016; das Urteil ist rechtskräftig ! )

 

Urteil SO 03 – 16 / 17
Gegen den Spieler E.K. vom FSV Mohlsdorf e.V. wird aufgrund des Begehens von Tätlichkeiten gegenüber mehreren Gegenspielern beim Pokalspiel Nr. 009 des KFA Ostthüringen zwischen FSV Mohlsdorf und BSG Wismut Gera II, ausgetragen am 06.08.2016 in Mohlsdorf, mit einer Pflichtspielsperre von 8 Spieltagen und einer Geldstrafe in Höhe von 60,- € belegt, § 42, (4), e) der RuVO des TFV.
( Urteil vom 10.08.2016; das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, da die Berufungsfrist noch nicht abgelaufen ist ! )

 

Urteil SO 04 – 16 / 17
Der Verein SV Langenberg e.V. wird aufgrund einer diskriminierenden Äußerung eines Zuschauers, der der Anhängerschaft des SV Langenberg zuzurechnen ist, gegenüber eines Spielers der Gästemannschaft beim Pokalspiel Nr. 004 des KFA Ostthüringen zwischen SV Langenberg und SV Elstertal Bad Köstritz, ausgetragen am 06.08.2016 in Gera – Langenberg, eine Geldstrafe in Höhe von 70,- € auferlegt, § 45 (4 und 5) der RuVO des TFV.
( Urteil vom 14.08.2016; das Urteil ist rechtskräftig! )


Urteil SO 05 - 16 / 17
Der Verein FC Altenburg e.V. wird als sportrechtlich haftender Verein der SG FC Altenburg aufgrund des Rückzugs der D – Juniorenmannschaft aus dem Spielbetrieb der Kreisliga Staffel B des KFA Ostthüringen mit einem Strafgeld in Höhe von 100,- € verurteilt, § 43, (8) der RuVO des TFV sowie Gebühren – und Strafenkatalog des KFA Ostthüringen, Informationsheft für das Spieljahr 2016 / 2017, Seite 43.
( Urteil vom 09.08.2016; das Urteil ist rechtskräftig ! )

 

Urteil SO 06 – 16 / 17
Der Verein Weißbacher SV 1951 e.V. wird aufgrund Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls für das Spieljahr 2016 / 2017 wegen Fehlens von zwei einsatzfähigen Schiedsrichtern im zweiten Jahr zur Bezahlung einer Ausfallgebühr in 300,- € sowie eines Strafgeldes in Höhe von ebenfalls 300,- € verurteilt, § 43 (18) der RuVO des TFV in Verbindung mit § 7 Ziffer 6 (1) der SpO des TFV. Des Weiteren erfolgt ein Punktabzug in Höhe von 4 Punkten für die 1. Männermannschaft des Vereins Weißbacher SV e.V. , welche bis zum 30.05.2017 vom Sportgericht des KFA Ostthüringen zur Bewährung ausgesetzt worden ist, § 43 (18) der RuVO des TFV.
( Urteil vom 12.08.2016; das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, da die Berufungsfrist noch nicht abgelaufen ist ! )