Donnerstag, 20 Juli 2017 11:28

Mitteilungen des Sportgerichts - Urteile des Sportgerichts Juli 2017 Nachtrag zur Saison 16/17

geschrieben von 

Mitteilungen des Sportgerichts - Urteile des Sportgerichts Juli 2017 Nachtrag Saison 2016 / 2017

Urteil SO 52a – 16 / 17
Der Verein FSV Lucka e.V. wird wegen Nichteinhaltung von Ordnung und Sicherheit in Zusammenhang mit der geplanten Austragung des Spiel Nr. 161 der 1. Kreisklasse Staffel A des KFA Ostthüringen zwischen FSV Lucka II und SV Roter Stern Altenburg, angesetzt für den 11.06.2017 in Lucka, zu einer Geldstrafe in Höhe von 100, - € verurteilt, § 9 Ziffer (1) und (4) der SpO des TFV in Verbindung mit § 43 (9) und (12) der RuVO.
Der Co-Trainer des Mannschaft FSV Lucka II Spfrd. R.S. erhält wegen unsportlichem Verhalten beim oben genannten angesetzten Spiel ein Strafgeld in Höhe von 50,- € auferlegt, § 42 (4) a) der RuVO des TFV.
( Urteil vom 03.07.2017; das Urteil ist rechtskräftig! )

 

Urteil SO 52b – 16 / 17

Das Spielergebnis des Spiels Nr. 161 der 1. Kreisklasse Staffel A des KFA Ostthüringen zwischen FSV Lucka II und SV Roter Stern Altenburg, angesetzt für den 11.06.2017 in Lucka, wird aufgrund eines verschuldeten Nichtantritts der Mannschaft SV Roter Stern Altenburg für den Verein FSV Lucka e.V. mit 3 Punkten sowie 2 : 0 Toren gewertet, § 14 Ziffer 2 (1) der SpO des TFV in Verbindung mit § 43 (10) der RuVO des TFV.
Des Weiteren wird der Verein SV Roter Stern Altenburg e.V. zu einem Strafgeld in Höhe von 150,- € aufgrund des verschuldeten Nichtantritts zu einem Pflichtspiel in der Spielzeit 2016 / 2017 verurteilt,
§ 40 b) und § 43 (10) der RuVO des TFV sowie Gebühren – und Strafenkatalog des KFA Ostthüringen, Spielzeit 2016 / 2017, Infoheft Seite 43.
( Urteil vom 03.07.2017; das Urteil ist rechtskräftig! )

 

Nachtrag zum Urteil SO 41 – 16 / 17 vom 18.05.2017

Das Verbandsportgericht hat die Entscheidung der Umwertung des Spiels der C – Junioren der Kreisoberliga Nr. 076 des KFA Ostthüringen zwischen SV Elstertal Bad Köstritz II und JFC Gera II, ausgetragen am 04.05.2017 in Bad Köstritz durch das Sportgericht des KFA Ostthüringen, gefällt am 18.05.2017, am 31.05.2017 bestätigt. Somit bleibt die Umwertung des Spiels zu Gunsten des Vereins JFC Gera e.V. mit 2 : 0 Toren und 3 Punkten bestehen, da die Mannschaft SV Elstertal Bad Köstritz unberechtigt Spieler entgegen § 19 Ziffer 3 (1) ( Wartefrist nicht eingehalten ) der SpO des TFV eingesetzt hat.
Auch das verhängte Strafgeld in Höhe von 100, - € durch das Sportgericht des KFA Ostthüringen behält seine Rechtswirksamkeit.
( Urteil VG 24 – 2016 / 2017 vom 31.05.2017; das Urteil ist rechtskräftig! )