KFA Ostthüringen
Kreisfußballausschuss Ostthüringen
Donnerstag, 27 Mai 2021 09:32

ZFC-Referee wurde 70

In den vergangenen Tagen feierte der Meuselwitzer Jürgen Schmidt (ZFC/im Bild 2.v.l.) seinen 70. Geburtstag.

Donnerstag, 27 Mai 2021 09:02

Online zum Gratis-Bundesligaspiel

Fußball-Schiedsrichter gesucht:

Gera. 2937 Fußball-Mannschaften kicken pro Saison in Thüringen, im Fußballkreis Ostthüringen sind es 233, 78 im Männer- und 155 im Nachwuchsbereich. 160 Partien sind Woche für Woche mit Schiedsrichtern und –Assistenten zu besetzen. Kreis-Schiedsrichteransetzer Ronald Patzer stehen in coronafreien Zeiten normalerweise in den Punkt-, Pokal- und Freundschaftsspielen der Männer, Frauen und des Nachwuchses 180 Schiedsrichter und –innen zur Verfügung. Die Spiele von Freizeit- und Alt-Herrenmannschaften werden zwar auch von Unparteiischen geleitet, aber meist in Regie der Vereine. Ein Teil der gemeldeten Referees kommt zudem auch in höheren Spielklassen bis zur schiri jungJeder Schiedsrichter hat mal so oder ähnlich begonnen. Foto: TFVRegionalliga zum Einsatz. Über die Hälfte der Damen und Herren in schwarz, blau, gelb oder rot sind aber am Wochenende gar nicht ansetzbar, sie melden sich im Internet als „Nicht verfügbar“ ab. Aus den unterschiedlichsten Gründen natürlich. Woher also die Spielleiter für die 16 Teams der Kreisoberliga Ostthüringen, 26 der Kreisliga, 31 der drei Staffeln der Kreisklasse und fünf des Kleinfeldbereichs nehmen? Im Nachwuchs waren in der nicht gewerteten Saison 2020/21 155 Teams angemeldet, wobei sich die Vereine für die Spiele der F-Junioren meist um einen ihrem Verein angehörigen Sportfreund kümmern. Es besteht also wie in all den Jahren, in denen Spiele mit Unparteiischen besetzt werden müssen, ein großer Mangel an Schiedsrichtern. Daher sollten sich vor allem junge Sportfreunde, ehemalige Aktive und vor allem junge Mädchen und Frauen, die Spaß am Fußball und an der Bewegung haben, für die Schiedsrichterei interessieren. Vor allem im weiblichen Bereich ist großes Potenzial vorhanden und die Aufstiegsschancen sind ungleich günstiger als bei den Männern.

Da Präsenzveranstaltungen derzeit noch nicht möglich sind, bieten die neun Vorsitzenden der Kreis-Schiedsrichterausschüsse zum zweiten Mal einen Online-Anwärterlehrgang an. Der theoretische Teil wird dabei in Form von Videokonferenzen durchgeführt und das Material über das DFBnet zur Verfügung gestellt. Nur die Prüfung findet in Präsenzform in kleinen Gruppen statt, welche lokal eingeteilt werden. Videokonferenzen zur Ausbildung finden im Juni, vom 24. bis 27. Juni, wochentags von 17 – 21 Uhr, am Wochenende von neun bis 13 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro und ist vorab zu entrichten. Die Einladung und der genaue Ablauf werden rechtzeitig vor Beginn an die Teilnehmer versandt.

schiri jfcSpieler und Jung-SR vom JFC Gera: Jermaine Reimann (v.li.), Hashim Nazari und Leon Breuninger. Foto: Beate PauliDer Schiri-Ausschuss in Ostthüringen bittet die Vereine, geeignete Sportfreunde für eine Teilnahme am Lehrgang zu gewinnen, aber auch Sportfreunde, die noch keinem Verein angehören, können sich zum Schiedsrichter ausbilden lassen. Das hat unter anderem den großen Vorteil, sich nicht nur sein Taschengeld aufzubessern, sondern mit dem Ausweis auch Bundesligaspiele gratis zu besuchen. Natürlich nur dann, wenn wieder Zuschauer zugelassen sind.  

Bei Interesse und/oder Rückfragen bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch an Michael Geiler, 0170 – 813 77 63, wenden.

Weitere Details

Foto: Jeder Schiedsrichter hat mal so oder ähnlich begonnen.  Foto: TFV
Foto: Spieler und Jung-SR vom JFC Gera: Jermaine Reimann (v.li.), Hashim Nazari und Leon Breuninger.   Foto: Beate Pauli

Donnerstag, 27 Mai 2021 08:59

Schiesdrichter Horst Geldner verstorben

Fußball-Schiedsrichter Horst Geldner hat uns am 15. April 2021 für immer verlassen. Das tut besonders weh, weil Horst ein äußerst beliebter und bekannter Sportfreund war, der zudem zuverlässig und stets einsatzbereit war.

Der Kreisfachausschuss Fußball hat auf Vorschlag des Spielausschuss beschlossen den Pokalwettbewerb 2020/2021 abzubrechen.

 

Seite 64 von 95

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.